Rezept Käferbohnenstrudel Steiermark | © Qualifizierungsagentur Oststeiermark GmbH, Bernhard Bergmann

Käferbohnenstrudel

Portionen: 4 als Vorspeise, 6 als Beilage

Zutaten Käferbohnenstrudel:

  • 200 g Zwiebel
  • 20 g Kürbiskerne, geröstet,
  • 400 g Gekochte Käferbohnen
  • Majoran, Thymian
  • Ei zum Bestreichen
  • 40 g Butterschmalz
  • grob gehackt
  • 100 ml Bohnenwasser
  • Strudelteig von 200 g Mehl glatt
  • Fein gehackte Kürbiskerne
  • 50 g Knödelbrot
  • 2 Eier
  • Salz, Pfeffer
  • Butterschmalz zum Beträufeln

Zubereitung Käferbohnenstrudel:

Zwiebel würfeln oder in Streifen schneiden. In Butterschmalz glasig anlaufen lassen und Thymian und Majoran beigeben. Eier verquirrlen, mit Brotwürfeln, Bohnenwasser, Bohnen und grob gehackten Kürbiskernen mischen. Zwiebeln untermengen und die Masse pikant abschmecken. Strudelteig dünn ausziehen, mit etwas Butterschmalz beträufeln, Bohnenmasse darauf verteilen und den Strudel einrollen. Teig mit Ei bestreichen, mit fein gehackten Kürbiskernen bestreuen und ca. 20 Min. bei 180°C goldbraun im Rohr backen.

An Stelle der Semmelwürfel können auch mehlige passierte Erdäpfel verwendet werden. Die Fülle kann mit Sauerrahm und gerösteten Speckwürfeln verfeinert werden.


Tipp:

  • Dieses Gericht eignet sich als Beilage zu einem Surbraten. Mit einer kalten Schnittlauch-Sauerrahmsauce oder warmen Dillsauce serviert, eignet sich der Strudel als warme Vorspeise. Wahlweise Zwiebel durch Lauch ersetzen oder mischen.